Skip to main content
03. Februar 2022

Nach FPÖ-Anfrage kommt Bewegung in die Baustelle Rötzergasse 6

Wann beginnen tatsächlich die Bauarbeiten?

  • 1. Foto von 3 der Baustelle Rötzergasse 6 - Neues Datum für das Halteverbot!

  • 2. Foto Baustelle Rötzergasse 6

  • 3. Foto Baustelle Rötzergasse 6

Die FPÖ hat in der Bezirksvertretungssitzung Hernals vom 15. Dezember 2021 eine Anfrage gestellt, worin erfragt wurde, weshalb sich vor dem Haus Rötzergasse 6 bereits seit August 2021 ein Baustellgitter befindet, aber zwischenzeitig bis Mitte Dezember 2021 keinerlei Ansatz einer Bautätigkeit zu erkennen ist.

Fraglich ist vor allem, weshalb dauerhaft und ohne ersichtlichen Grund – denn es fanden bis dato keinerlei Bautätigkeiten statt – eine monatelange Absperrung drei Parkplätze in Hernals blockiert. Darüber hinaus wurde hinterfragt, ob jemals Kontrollen vor Ort durch die MA 46 stattgefunden haben und mit welchem Ergebnis. Sofern es bis zur BV-Sitzung im Dezember keine Kontrollen der MA 46 gab, stellt sich die Frage nach dem Warum.

Ein aufmerksames Mitglied der FPÖ-Fraktion konnte feststellen, dass nach der FPÖ-Anfrage gleich im Jänner Bauholz im Bereich Rötzergasse 6 angeliefert wurde und die Tafel mit dem Termin vom „04.08.2021“ durch Halteverbotstafeln gegenüber der Adresse bis hin zum Park ersetzt wurde. Die von der Bezirksvorsteherin - bis zur nächsten BV-Sitzung - zugesagte schriftliche Antwort ist leider noch ausständig. Derzeit ist noch unklar, ob die Bauarbeiten nun endlich beginnen oder ob es zu weiteren Verzögerungen und Behinderungen kommen wird.

Die Antworten auf die Fragen, weshalb monatelang unnötig Parkplätze im Bezirk besetzt wurden – und womöglich in Zukunft besetzt werden – für Bauarbeiten, die so lange auf sich warten lassen, und wie es sich mit der Kontrolle durch die MA 46 solcher „Baustellen“ verhält, werden auch für das heurige Jahr 2022 interessant sein. Die FPÖ-Fraktion Hernals wird jedenfalls den Beginn der Bauarbeiten in der Rötzergasse genau verfolgen und bleibt weiter an den Fragen dran! 

 

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.