Skip to main content
11. Oktober 2021

FPÖ- Krauss: Trotz Budgeterhöhung für Kindergärten fehlt immer noch Personal

Wien (OTS) - Die Assistenzkräfte in den Kindergärten aufzustocken ist für den Bildungssprecher der Wiener FPÖ, Klubobmann Maximilian Krauss, ein richtiger und wichtiger Schritt aber noch lange kein großer Wurf. Die Kindergartenpädagogen Wiens wandern seit Jahren in die benachbarten Bundesländer – allen voran Niederösterreich – ab, ist dort zum einen die Bezahlung deutlich höher und zum anderen die Arbeitsbedingungen besser. Verheerend für die Wiener Kindergärten, mangelt es hier immer noch an Personal: „Die Stundenaufstockung von Assistenzkräften ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Es braucht weit mehr Kindergartenpädagogen in Wien und für diese auch eine deutlich bessere Entlohnung“, fordert Krauss. Das Gehaltsschema für diesen sehr anspruchsvollen Beruf, den die meisten aus Berufung und mit viel Leidenschaft ausüben, ist weit zu niedrig. Um die Ausbildung zum Kindergartenpädagogen zu attraktivieren und genügend Personal zu haben, müsse an diesem Hebel angesetzt werden, ist Krauss überzeugt:

„13 Millionen Euro werden für ein vernünftiges frühpädagogisches Paket nicht ausreichen.“

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.