Skip to main content
26. Oktober 2019

FPÖ Hernals fordert zu Bauplänen auf dem Postsportplatz: Keine Monsterbauten!

Sport- und Grünflächen müssen erhalten bleiben

Zum 100jährigen Bestehen des Postsportvereins Wien – Post SV Wien – wurden erste konkrete Pläne für eine Neugestaltung des Areals veröffentlicht. Das vorliegende Projekt sieht die Errichtung von rund 1000 Wohnungen, wobei Gebäude bis zu einer Dimension von acht Geschossen errichtet werden sollen, und eine deutliche Reduktion der vorhandenen Sportflächen vor. Diese Planung hätte zur Folge, dass der vorhandene Grün- und Freiraum massiv reduziert und beeinträchtigt wird sowie der Bestand eines der wenigen großen geschlossenen Sportareale im Westen von Wien nicht mehr gewährleistet werden kann. Anrainer befürchten einen massiven Anschlag auf die aktuelle Lebensqualität, denn das Postsportareal ist nicht nur eine grüne Lunge in Hernals, sondern bietet vielen Kindern der Region, deren Zahl im Bezirk im Steigen begriffen ist, eine gesundheitsfördernde Sportmöglichkeit. Schließlich ist die Postsportanlage für viele Schulen der Region eine wichtige und unverzichtbare Ergänzung zu den Schulturnsälen, auf der die geforderte tägliche Bewegungseinheit realisierbar ist, sofern sie noch als ausreichende Infrastruktur (Beachvolleyballplätze, Kunstrasenplätze für Fußball, Hockey oder La Crosse, Naturrasen für Fußball, Sporthallen  für Basketball, Volleyball, Handball, etc., Squashhallen und Tennisplätze) zur Verfügung steht. Am Postsportareal wird Vereinssport durch eigenständige Sektionen betrieben, wo Spitzensport, Breitensport für Jung und Alt, aber auch die entsprechende Nachwuchsförderung ihren Platz haben. Es ist daher der FPÖ Hernals ein Anliegen, dass vor der Erstellung eines neuen Flächenwidmungsplanes sämtliche Maßnahmen gesetzt werden, die eine massive Verbauung auf dem Areal des Hernalser Postsportplatzes verhindern, und die zeitgerechte und umfassende Information und Beteiligung der Anrainer sowie die Sicherung der Sportflächen geleistet wird

Unsere Forderungen lauten daher: Sportflächen und Grün müssen erhalten bleiben! Und vor allem keine Monsterbauten auf dem Areal! Näheres dazu:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20191008_OTS0147/fpoe-matiasekkossek-postsportplatz-hernals-buergerversammlung-jetzt

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.