Skip to main content
01. März 2022

FPÖ-Antrag zum Erhalt von Hernalser Kulturgut endlich umgesetzt

Das Mausoleum des Grafen von "Lacy" erstrahlt in neuem Glanz

  • Graf Lacy Grabmahl nach der Renovierung

  • Marmor-Gedenktafel vom Graf Lacy Grabmahl

  • Graf Lacy Grabmahl vor der Renovierung

Bereits im Jahr 2019 stellte die FPÖ-Fraktion in der Bezirksvertretung Hernals vom 11. September zwei Anträge, die die Erhaltung von historischem Kulturgut in Neuwaldegg betrafen. Das Graf Lacy Mausoleum war dringend sanierungsbedürftig. Einst im Jahr 1765 kaufte Franz Moritz Graf von Lacy - ein berühmter österreichischer Feldherr, Ritter vom Orden des Goldenen Vlies, Kanzler des Militärisch-Maria-Theresien-Ordens und Mitstreiter von Kaiser Joseph II - das Gut Neuwaldegg und wurde in dessen damalig prunkvollen Parkanlage begraben.

Einem Antrag auf Schrifterneuerung der vergoldeten Inschrift der Marmor-Gedenktafel vom Lacy-Grabmal wurde noch im selben Jahr entsprochen. Der Text des zweiten FPÖ-Antrags, dessen Umsetzung auf sich warten ließ, lautete: "Die zuständigen Dienststellen des Magistrats der Stadt Wien werden ersucht, die Behebung von Schäden am Graf Lacy Mausoleum und eine horizontale Nivellierung in Form einer Anschüttung des Terrains vor und neben dem Mausoleum durchzuführen".

Nachdem die FPÖ Hernals ihre Bezirksanliegen auch über Jahre hinweg im Auge behält und im Laufe der Zeit weiterverfolgt, stellte die FPÖ-Fraktion in der Bezirksvertretungssitzung vom 15. Dezember 2021 eine Anfrage betreffend Stand der Dinge zur „Graf Lacy Mausoleum– Renovierung“.

Die Antwort ergab, dass erfreulicherweise, wenn auch nach langer Zeit, endlich der FPÖ-Antrag im Jahr 2021 umgesetzt und erfüllt worden ist. Im Bereich des Daches und des Zaunes wurden Sanierungs- bzw. am Grabmal Steinmetzarbeiten durchgeführt. Der Stein mit Marmor-Gedenktafel, der anstelle wie vor der Sanierung, mittig vor dem Denkmal, an einer anderen Stelle positioniert wurde, wird laut zuständigem Stadtrat in absehbarer Zeit an einer anderen Stelle positioniert werden, um die Inschrift so besser vor Auswaschung zu schützen. Darüber hinaus fanden Nivellierungsarbeiten statt. 

Das Lacy-Grabmal erstrahlt nun in neuem Glanz und ist dank Aufschüttungs- und Planierungsmaßnahmen für die Besucher des Schwarzenbergparks in Neuwaldegg leichter erreichbar bzw. besser begehbar geworden.

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.