Skip to main content
06. Oktober 2021

FPÖ-Anträge zugunsten schöner Parkgestaltung und sicherem Parkzugang von Grün und Rot in Bezirksvertretungssitzung abgeschmettert

Frederic-Morton-Park verbleibt schlecht nutzbar und Schwarzenbergpark-Zugang ein Sicherheitsrisiko

In den Hernalser Bezirksvertretungssitzungen brachte die freiheitliche Faktion unter anderen drei Anträge ein, die die Verbesserung von Parks im Bezirk zugunsten ihrer Benützer zum Ziel hatten.

Einerseits sollten damit eine Verbesserung des Platzangebotes und der Begrünung sowie der Schaffung eines Sitzplatzes im Frederic-Morton-Park zur Umsetzung auf den Weg gebracht werden und andererseits sollte das Sicherheitsrisiko beim steilen Zugang in den Schwarzenbergpark von der Waldegghofgasse aus beseitigt werden. Die FPÖ-Anträge mit dem Ersuchen an die zuständigen Stellen der Magistratsabteilungen heranzutreten, um das Platzangebot im Frederic-Morton-Park zu erweitern und das sanierungsbedürftige Geländer entlang des steilen Zugangs in den Schwarzenbergpark wieder fest zu verankern, wurde von Grün und Rot abgelehnt.

Offenkundig gefällt den Bezirksvertretern der Hernalser Grünen und der SPÖ Hernals der verwahrloste Frederic-Morton-Park und sie sehen keinen Verbesserungsbedarf. Weshalb aber der Antrag auf die Reparatur eines sanierungsbedürftigen Geländers bei einem steilen Parkabgang von ihnen nicht als Sicherheitsrisiko für die Parkbenützer eingestuft wird, bleibt der FPÖ Fraktion Hernals ein Rätsel. 

Die 3 FPÖ-Anträge können durch Anklicken der Bilder zu diesem Beitrag eingesehen werden.

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.