Skip to main content
16. September 2022

FA-Oberlechner ad Pass-Egal-Wahl: „Teuerung egal, Frau Anderl?“

"In Zeiten einer historischen Teuerungswelle eine derart sinnlose 'Pass-Egal-Wahl' durchzuführen, ist eine Verhöhnung der Wiener Arbeitnehmer. Die SPÖ sollte sich lieber darauf besinnen, die Wiener Arbeitnehmer ordentlich zu vertreten", stellt der gf. Obmann der Freiheiten Arbeitnehmer Wiens und FPÖ-Wien Arbeitnehmersprecher Michael Oberlechner fest und kritisiert einmal mehr, dass sich die roten Arbeitnehmervertreter trotz horrender Teuerungen auf Tauchstation befinden.

Das Fiasko rund um die Wien Energie werden die Menschen in Wien noch lange in ihren Geldbörserln spüren. Die Energiekosten ufern aus, die allgemeine Teuerung setzt den Menschen zu. Da brauche es keine Sinnlos-Wahl, sondern eine starke Stimme für die arbeitenden Menschen in Wien. "Von dieser ideologisch-motivierten Aktion haben die Arbeitnehmer rein gar nichts. Kümmern Sie sich lieber darum, dass die Wiener nicht nur zur Zahlung von Miete, Strom und Heizung zur Arbeit gehen. Das ist das Gebot der Stunde", fordert Oberlechner die SPÖ zum Handeln auf. (Schluss)

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.