Skip to main content
28. März 2019 10:43

Erfolg der FPÖ Hernals bei Bienenhotel-Errichtung wird durch Grüne vereinnahmt

FPÖ-Antrag auf Errichtung von Bienenhotels in Hernals war erfolgreich

Mit Erstaunen mussten die Freiheitlichen Bezirksräte von Hernals lesen, dass sich die Grünen in Hernals in ihrer Werbeaussendung auf die Fahnen heften, dass „nach langem Widerstand, nun doch ein Wildbienenhotel auf dem Schafberg beim Wasserreservoir aufgestellt wird.“

Tatsächlich beantragten die Freiheitlichen Bezirksräte von Hernals in der Bezirksvertretungssitzung vom 13. Juni 2018 Folgendes: „Die zuständigen Stellen der Geschäftsgruppe ´Umwelt und Wiener Stadtwerke´ werden ersucht, zwei Bienenhotels an dafür geeigneten Standorten in Hernals, Nähe Czartoryskigasse 80 oder in der Schwarzenbergallee, zu errichten.“, da die zunehmend dichte Besiedlung Bienen bei der Suche nach Nahrung und geeigneten Nistplätzen wirklich zu schaffen macht, zumal immer mehr Flächen bebaut werden. Bienenhotels unterstützen schließlich das Überleben der Bienen.

Dieser FPÖ-Antrag wurde zunächst einstimmig dem Umweltausschuss zugewiesen, der das Ansinnen als sinnvoll erachtete und in weiterer Folge wurde in der Bezirksvertretungssitzung am 6. März 2019 der Antrag der FPÖ-Fraktion auf Errichtung von Bienenhotels in Hernals einstimmig angenommen.

Es ist gut und schön, dass die Grünen das Ansinnen der FPÖ zugunsten der Bienen in Hernals teilen, aber es war die FPÖ-Fraktion, die mit Ihrem formgerechten Antrag samt umsetzbaren Vorschlägen für die Standortwahl der Bienenhotels erfolgreich in die Wege geleitet und dafür gesorgt hat, dass nun zumindest an einem Standort in Hernals ein Wildbienenhotel errichtet werden kann. Es bleibt abzuwarten, wann der einstimmig angenommene Beschluss auch tatsächlich umgesetzt wird. Wir werden jedenfalls weiter darüber berichten.

 

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.